Komm zur Feuerwehr
Feuerwehrfest 2019
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

CO-Vergiftung durch mobile Klimageräte

Die Kollegen von Feuerwehr.at wurden von Hitradio Ö3 gefragt, wie mobile Klimageräte in Kombination mit Gasthermen eine Kohlenmonoxid-Vergiftung auslösen können. Hier der Faktencheck:
🔴 viele mobile Klimageräte saugen Luft aus der Wohnung und befördern diese ins Freie
🔴 dabei kann ein Unterdruck entstehen und die Abgase einer Feuerstätte können nicht mehr durch den Rauchfang abziehen
🔴 Gasthermen erkennen diesen Umstand nicht – Kohlenmonoxid sammelt sich in der Wohnung – es besteht Lebensgefahr!
🔴 Kohlenmonoxid (CO) ist farblos und geruchs- sowie geschmacksneutral, im menschlichen Körper hemmt es den Sauerstofftransport im Blut >> Kohlenmonoxidvergiftung

Sie haben eine Gastherme UND ein mobiles Klimagerät? Fragen Sie unbedingt Ihren Rauchfangkehrer oder eine Fachfirma, bevor Sie das Klimagerät einschalten.

 Daher: 
➡️ bei allen Feuerstätten für ausreichend Frischluftzufuhr sorgen
➡️ Gasthermen regelmäßig warten lassen
➡️ vor der Inbetriebnahme der mobilen Klimaanlage beraten lassen (Rauchfangkehrer, Fachfirma)
➡️ CO-Melder in Wohnungen mit Feuerstätten aufstellen

🚒🚑 Für Einsatzkräfte gilt: Bei Einsatzstichworten wie „Unfall in Wohnung“ oder „Türöffnung“ sollte ein CO-Warner mitgeführt werden! Bei CO-Austritt müssen die betroffene sowie umliegende Wohnungen belüftet werden.

 

 siehe Facebook  --> Feuerwehr.at